Physiotherapie Greilich
Rochusstr 164
53123 Bonn-Duisdorf
 
Tel.:  0228 - 62 56 49
Fax.: 0228 - 966 366 57
Öfnungszeiten:
Mo, Mi, Fr.:   8:00 - 19:00
Di, Do.:          8:00 - 19:30
 
  • Facebook Social Icon

Copyright 2017 by Physiotherapie Greilich

Milon Q

Durch die Kombination aus Physiotherapie und modernstem Krafttraining stellen wir Ihnen als einzige Physiotherapiepraxis in Bonn und Umgebung eines der sichersten, effektivsten und in der Bedingung einfachsten Gesundheitstrainings zur Verfügung.  Die Trainingsgeräte von Milon werden von unseren Physiotherapeuten ideal an Ihren Körper angepasst. Ihr ideales Trainingsgewicht wird durch Kraftmessungen ermittelt.

Gesundheitssport/ Prävention, Schmerzreduktion, Gewichtsreduktion Muskelaufbau/ Straffung,

Für jedes dieser Ziele gibt es eine passende Trainingsmethode, die unsere Physiotherapeuten für Sie auswählen. Alle Einstellungen werden auf einem Armband mit Transponder gespeichert. Anhand dieses persönlichen Trainingsarmbands stellen sich die Geräte immer automatisch auf Sie ein. Ihre Bewegungen werden beim Training permanent analysiert und von unseren Physiotherapeuten für Sie ausgewertet. Das Training wird immer wieder an Ihre Erfolge angepasst. So können Sie sorgenfrei, einfach, sicher und effektiv ihre Ziele mit Spaß erreichen

Isokinetisches Training

Ähnlich wie beim Bewegen im Wasser ist isokinetisches Training optimal für alle, die besonders gelenkschonend trainieren möchten. Das Trainingsgerät passt sich fortlaufend an Ihren Krafteinsatz an. Das heißt, wenn Sie mit viel Kraft am Gerät arbeiten, bekommen Sie einen starken Widerstand. Arbeiten Sie mit wenig Krafteinsatz, weil Sie Schmerzen oder andere Einschränkungen haben, passt sich das Gerät an und Sie können die Bewegung ohne großen Widerstand ausführen. Ihre Muskulatur und die Gelenke werden dadurch schonend und sicher gekräftigt.

Exzentrisches Training

Bergauf laufen ist anstrengender als bergab. Genauso ist es beim Trainieren. Eine Bewegung auszuführen fällt uns deutlich schwerer als eine Bewegung zu bremsen. Bei normalen Trainingsgeräten wird ein und dasselbe Gewicht hin und zurückbewegt. In einigen Fällen wirkt noch die Schwerkraft unterstützend und die Muskulatur muss nur in eine Richtung arbeiten. Beim exzentrischen Training wird das Gewicht, welches hinbewegt wurde um einen bestimmten Prozentsatz erhöht (bei Einsteigern ca. 20%, bei Fortgeschrittenen deutlich mehr). Bewegt man beispielsweise 10 kg in eine Richtung, kommen bei 20% Exzentrik 12 kg, die gebremst werden müssen, zurück. Muskeln, Sehnen und Bänder werden optimal ausgelastet. Das Training wird bis zu 30% effektiver - in der Hälfte der Trainingszeit!

Adaptives Training

Beim adaptiven Training passen die Kraftgeräte das Trainingsgewicht in Echtzeit an Ihre Kraftleistung an. Sollte die Leistung nachgeben, reguliert das Gerät den Widerstand automatisch nach unten. Ist am Ende noch etwas Kraft übrig, werden die letzten Einheiten schwerer. Das Training bleibt dadurch immer effektiv und Sie erreichen Ihre Trainingsziele.